Behördenbesuche

Es wird höchste Zeit für den nächsten Eintrag…

Leider kann ich immer noch keine Fotos von wunderschönen Seen hier posten, da ich noch im Papierkram feststecke und mein Auto heute in die Werkstatt kommt. Drückt mir die Daumen.

Auf jeden Fall können sich die hiesigen Behörden mal ne Scheibe vom Landratsamt abschneiden. Ich musste meine SIN-Number beantragen. Das ist hier sowas wie die Sozialversicherungsnummer. Um 11:00 war ich dort. Der erste Schock: Die haben eine Schlange am Infoschalter!

Da stand ich erstmal an, um zu fragen ob ich hier richtig bin.

Nach 20 Minuten wusste ich – ja, bin richtig hier. Aber die nette Dame sagte mir auch, dass all die Leute die ich dort drüben sitzen sehe, noch vor mir sind. Ca. 40 Leute!!!! Ich dachte, ich hab mich verhört. Das würde so etwa 2 Stunden dauern. WHAT!?

Und da sitzt du dann in einer der 4 Reihen auf einem Stuhl aus den 70ern und wartest und wartest und wartest….. Alle halbe Stunde kommt mal ein Angestellter und wispert einen Namen. Wenn du deinen Namen nicht verstehst oder nicht hörst – Pech gehabt. Dann kommt der Nächste dran.

Ich hab mich dann mit einer netten älteren Lady angefreundet und mich mit ihr abgewechselt, wenn eine von uns auf Toilette musste. So konnten wir keinen Namen verpassen.

Nach 2 Stunden waren immer noch 3 Leute vor mir und kein Mitarbeiter kam mehr um jemanden aufzurufen. Ich dachte schon, ich muss morgen wiederkommen. Doch da kam die nette Dame vom Infoschalter und rief mich auf. Als hätte sie gewusst, dass ich keine Zeit mehr habe (Syprine musste zur Arbeit und kam gleich um mich abzuholen). Und plötzlich ging alles ganz schnell. Sie entschuldigte sich dreimal für die lange Wartezeit, checkte meine Daten und gab mir meine SIN-Number. Fertig. Geht doch.

Jetzt kann ich in die kanadische Arbeitswelt starten. Also nachdem ich Urlaub und mit Christina im August nach Vancouver gefahren bin.

Das wird mein Highlight in diesem Auslandsjahr. Eine Tour nach Canmore, Banff, Richtung Westen durch das Okanagan Valley bis nach Vancouver und Vancouver Island. ICH KANN ES KAUM ABWARTEN!!!

Ein Gedanke zu „Behördenbesuche“

  1. Hallo nach Canada
    das haben wir alles diese Woche im Fernsehen gesehen:
    auf PHÖNIX 17000 km durch Kanada.
    Es wird eine spannende Reise. Viel Glück.
    Mama und der Rest aus dem schönen Spessart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.