Glückliche Kälber und viel viel Platz

Am Osterwochenende waren wir auf die Palmer Ranch eingeladen. Diese liegt an der Grenze zur USA, im Süden von Alberta. Wir durften nicht nur ein leckeres Osterpicknick erleben,  sondern uns auch die ganze Farm anschauen. 7.000 acre – das sind in etwa 28.000.000 Quadratmeter – ist die Farm groß!!!!

Die Palmer Family hat momentan 700 (!) Kühe auf ihrem Land. In den kommenden Wochen werden PRO TAG etwa 40 (!!!) Kälber auf die Welt kommen. Ich bin ziemlich sicher,  langweilig wird es ihnen nicht werden.

Früher wurde das wohl alles per Pferd beritten und kontrolliert. Heutzutage ist das etwas anders:

Wir konnten uns die an diesem Tag neugeborenen Kälber ganz nah anschauen und auf der Welt begrüßen. Es war großartig! Diese Aussicht über so viel Natur und die kanadischen sowie die amerikanischen Rocky Mountains im Hintergrund lässt einen daran erinnern,  warum Kanada so wunderschön ist. Es ist die Weite,  die es hier gibt. So viel Platz für jeden und alles.
Julian ist jetzt ein großer Quad-Fan und wünscht sich zum nächsten Geburtstag eins! 😀 Wünschen darf man ja!
Ich muss sagen,  er fährt auch wirklich gut! Etwas schnell, aber sicher.
Leider hab ich im Moment Schwierigkeiten mit Bildern hochladen…. ich wollte gerne noch einige tolle Eindrücke hier reinstellen, aber es weil einfach nicht wie ich will. Ich versuche noch ein paar Bilder nachzulegen wenn es wieder geht.

Wir planen auf jeden Fall einen weiteren Trip zur Farm und wollen auch zum nahe gelegenen Waterton Lake Park fahren. Dort gibt es unbeschreiblich schöne Seen und Wanderwege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.