Naturschauspiel Kanada

Letzte Woche konnte ich endlich etwas fotografieren, was mich jeden morgen fasziniert und den Straßenverkehr kurzzeitig vergessen lässt, weil ich meinen Blick nicht abwenden kann.

Ich fahre täglich über die Brücke unter der der Bowriver fließt. Weil es so richtig kalt ist, sind viele Seen und sogar Flüsse – wie der Sheep-River in Okotoks – schon eingefroren. Die Flüsse, die noch nicht zugefroren sind,  fangen an zu Dampfen im Licht der aufgehenden Sonne, was einfach unbeschreiblich fantastisch aussieht:

Alles was bei -30 ° Grad von der Sonne geküsst wird,  dampft.

Dass Sonnenaufgänge so wunderschön sind,  habe ich bereits erwähnt. Aber nicht nur die Sonne gibt hier ihr Bestes:

Das ist nicht die Sonne! Das ist der aufgehende orangene Mond, den wir letzte Woche hatten. Wunderschön,  oder! ?

Und weil das an Schönheit noch nicht genug ist,  gibt es hier durch die extreme Kälte ein ganz besonderes Phänomen: Den “Sun Dog”. Das ist eine Nebensonne. Sun Dog wird sie genannt,  weil der Hund ein Tier ist, dass immer nah an seinem Herrchen ist. 

Wer mehr wissen will zum Thema:

Nebensonne – Wikipedia

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Nebensonne

Ebenfalls immer ein Foto wert: Calgary

Und ob Mond oder Sonne: Immer das Handy oder einen Foto bereit haben! 

Kanadische Landstraßen mit den schneebedeckten Rockies im Hintergrund 😍

Der aufgehende Supermond über Calgary City.

Ein “normaler” aufgehender Mond im Vergleich 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.